Schirin Khorram – NEXT

„Music & Art are breathing the same air“

VITA

Schirin Khorram ist als Tochter einer deutschen Mutter und eines iranischen Vaters in Oldenburg geboren und aufgewachsen. Die iranischen Wurzeln ihres Vaters, ein offenes Haus mit vielen internationalen Gästen, Musik und Kunst  waren für sie die Lebensräume, in denen sich ihre Faszination für unterschiedliche Kulturen und vor allem für Menschen mit ihren Eigenarten entwickeln konnte.

1991 hat sie ihr Studium an der Hochschule für Künste Bremen als Grafik Designerin abgeschlossen. Ihre Schwerpunkte im Studium lagen im Film, in der Fotografie und der Illustration u.a. bei Professor Bernd Bexte und Professor Fritz Dressler. Khorram  arbeitete in Workshops mit dem Schriftsteller Robert Gernhardt (Cartoons) und der New Yorker Fotografin Nan Goldin.

Während des Studiums zog es sie immer mehr zur freien Kunst. Schirin Khorram entdeckte die Leinwand für sich. Inspiriert durch den Expressionismus und die Kunst der Neuen Wilden wurde die Malerei für sie zum Ventil, zu einer starken und freien Ausdruckskraft . Bald darauf fanden die ersten Ausstellungen statt, u.a. in Bremen, im Dangaster Kurhaus und im Oldenburgischen Staatstheater.

Nach dem Studium hat sie als Grafik Designerin und Illustratorin in Verlagen und Werbeagenturen gearbeitet, im Projektmanagement und als Ausbilderin für Mediengestalter. Irgendwann wurden ihr andere Dinge wichtiger.  Sie wollte weg vom Bildschirm, mehr mit Menschen arbeiten, Kindern, Erwachsenen und in Inklusionsprojekten.
Von 2003 bis 2010 hat Schirin Khorram ihre Kunstschule in Oldenburg/ Etzhorn geleitet, hat Workshops gegeben und als Illustratorin und Designerin gearbeitet, bis sie 2010 nach Augustfehn zog. Hier hat sie zur Zeit ihr Atelier und arbeitet als freie Künstlerin.

schirin-khorram.de

 

 

Mit Mischtechniken hat Schirin Khorram nicht nur das Äußere, sondern auch die Persönlichkeit vieler Musiker auf eine filigrane Weise erfasst – nun folgt

NEXT

– visualisiert im Salon Gross & Gross, Oldenburg –

 


Publikationen

Kulturland Oldenburg 2017
Nominierung zum International ausgeschriebenen Friedenspreis 2016 des Stiftes Klosterneuburg / Wien
„Die Macht der Gier“ Nominiert mit dem Bild „Habgier“

Nominierung zum ausgeschriebenen Kunstpreis 2015 des Palais Rastede
„Rast-Los“ Nominiert mit den Bildern „Wollust“ und „Eitelkeit“

International Contemporary Artists, New York  2015

Feature im „The New York Optimist“ 2014

Round Table Hannover 2009 zugunsten des Deutschen Kinderschutzbundes


Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der Friseurinnen Groß & Groß verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann Groß & Groß- Die Friseurinnen den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen